Your browser (Internet Explorer 6) is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this and other websites. Learn how to update your browser.
X
Post

Natur oder doch lieber Brüste in Perfektion?

Bildschirmfoto 2013-11-08 um 12.59.36         VS.        Bildschirmfoto 2013-11-08 um 13.01.59

Das ist die Frage, die unsere Geschlechter spaltet. Natürlich oder doch lieber gemacht? Groß oder Klein? Voll oder spitz? Ich glaube niemand kann eindeutig sagen, was die beste Variante ist. Eines ist jedoch völlig klar- es gibt immer Liebhaber von allem.

 

Jede Frau träumt von perfekt geformten Brüsten. Und – was noch viel häufiger der Fall ist – von Brüsten, die man selber nicht hat. Eine Frau mit kleinen Brüsten will sie groß und prall. Diejenige mit großen Brüsten, will sie lieber kleiner und dafür straffer.  Das was die jeweiligen Männer dazu sagen – na ja sind wir ehrlich – ist uns doch egal.

 

Aber wie sieht eigentlich die perfekte Brust aus?  Das kommt natürlich auf den Körper jeder einzelnen Frau an. Generell bekommt Frau gesagt, dass es auf Größe und Gewicht ankommt und was dann symmetrisch gesehen zum Körper passt. So muss eine kleine und zierliche Frau kein E haben. Ansonsten müsste man(n) ja Angst haben, dass sie vorne überkippt ;)

Bei großen und eher molligen Damen sieht es eher seltsam aus, wenn sie kleine Brüste haben, da alles andere sie zu überschatten droht. Allerdings ist auch dies wieder Ansichtssache.

 

Wenn man sich in der Welt der Erotik umschaut hat man meistens zwei Kategorien: entweder groß und gemacht oder ziemlich klein und Natur. Die wenigen, die von Natur aus  große Brüste haben jetzt mal ausgeschlossen. Doch steht Mann wirklich nur auf dicke Ballons?

 

Die Erfahrung zeigt nein! Er mag es, wenn Brüste wippen und wackeln, wenn man(n) sie durchkneten kann – ohne Angst haben zu müssen, dass sie gleich platzen- und natürlich auch wenn Frau mit sich selbst zufrieden ist. Dabei spielt der generelle Körper eher die Nebenrolle. Wenn Frau gut proportioniert ist, kommt es weder auf die Größe noch auf die Form drauf an.

 

Das Beruhigende ist: selbst Topmodels haben ihre perfekten Kurven nicht von Gottes Hand! Daher liebe Frauen: seid selbstzufrieden und alle Männer werden eure Kurven lieben ;)

Video

Die Venus in Berlin – ein Erlebnis auch für Frauen

Man kennt die Venus als Erotikmesse wo es viele nackte Frauen und noch mehr sexhungrige Männer mit ihren Kameras. Aber seit einiger Zeit wandelt sich das Bild, denn die Frauen wollen auch mehr auf der Messe sehen als nur nackte Frauen. Im 3D- Pornokino gibt es zwar auch Männer zu sehen, jedoch sind die Männer auf dem Bildschirm nicht mit waschechten Strippern, wie im Ladiesbereich der Venus, vergleichbar.

Diese Anmerkung der Frauen wurde auch in diesem Jahr wieder umgesetzt. Es gab in Halle 20 einen eigenen Ladiesbereich, in denen die Männer Hausverbot hatten. Insgesamt drei männliche und muskulöse Stripper haben den Ladies in den vier Tagen Messe ordentlich eingeheizt. Es war auch für jeden Geschmack ein Typ dabei. Von Blond über Braun bis hin zum rassigen Spanier. Ein blonder Gott mit viel Rhytmusgefühl hat den Start gemacht und gleich alle Frauen umgehauen. Diese Show ist mit einem Strip im Club nicht vergleichbar. Die normalen Stripper tanzen etwas ziehen sich aus und halten sich eine Fahne vor ihren Dödel. Die Venus- Stripper allerdings machen eine tolle Show, z.B. als Kapitän, Polizist, und sie ziehen blank! Als wahrhafter Polizist muss dann natürlich auch mal entsichert und geschossen werden. ;)

Insgesamt gab es alle zwei Stunden für die Ladies eine rundum gelungene Show mit Mitmachbedarf und Hörsturzgefahr. Für die Männer hieß es dann: wir müssen draußen bleiben.

Video

Die 17. Venus in Berlin – Lust oder Frust?

Jedes Jahr lockt die Venus tausende Besucher nach Berlin. Wer meint es sind nur Berliner, die sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen, liegt falsch. Denn sie kommen sogar aus dem guten Bayern in den Osten der Republik gefahren, nur um sich die neuestens Spielzeuge auf dem Markt und die tollen nackten Mädels auf den Bühnen anzuschauen. Jeder weiß Sex sells. Aber ist die Venus das Paradies für jeden Erotikliebhaber? Ich war da und kann es euch erzählen.

Erstmal zum Organisatorischen. Es gab dieses Jahr auch wieder vier Hallen. Eine für den Fetishbereich, eine Showhalle und zwei Hallen mit einigen schönen aber teils auch ramschigen Ständen, wo Sexspielzeuge und Dessous erworben werden konnten. Es war auch an Musik für jeden etwas dabei, da an jedem zweiten Stand eigene Boxen standen, wo einem Musik entgegen schallte. Aber somit wird auf jeden Besucher einzeln eingegangen und natürlich auch gelockt. Witzig und immer voll war das 3D Pornokino. Aber fangen wir mal mit dem ersten Tag dem Donnerstag an. Man möchte ja meinen, dass gerade der erste Tag eine absolute Bombe sein muss. Jedoch weit gefehlt. Es war für Klaustrophobiker eine tolle Atmosphäre, denn man konnte bequem ohne zu drängeln durch die Gänge schlendern. Ähnlich war es auch Freitag. Jedoch war das Gesicht der Messe die gute Michaela Schäfer jeden Tag präsent und meistens auch ihre Kollegin Sophia Wollersheim. Das muss man den beiden echt lassen- sie haben sich immer Zeit für Ihre Fans genommen und sich geduldig von jedem fotografieren lassen. Auch alle anderen Girls waren auf ihren kleinen Bühnen immer bereit alles zu geben und vor allem alles zu zeigen. Wer sich einen Platz in der ersten Reihe gesichert hatte, konnte teilweise auch bis zum Bauchnabel durchgucken ;)

IMG-20131019-WA0002

Samstag und Sonntag waren die Hallen sehr gut gefüllt, sodass man schon mal seine 20 – 30 Minuten brauchte, um eine Halle zu durchqueren. Das lag natürlich auch an dem Starauflauf bei der Starmeile in Halle 20. Dort gab es für eingefleischte Pornofans viele ihrer Lieblinge live, in Farbe und teilweise ( leider) auch in voller Größe zu sehen ;) Sobald man nicht mehr weiterkam, wusste man sofort, dass irgendwo vor einem eine nette Dame blank gezogen hatte.

IMG-20131019-WA0011

Die Shows auf der großen Bühne waren laut Besucherbefragungen super geil bis gruselig. Vor allem die gute Pussy Cat hat die Halle immer voll bekommen und das Publikum in Wallungen gebracht. Aber auch die anderen Girls haben tolle Shows abgeliefert. Von der Abwechslung her, kann man auch nicht meckern, da immer wieder neue Shows mit anderen Mädels gezeigt wurden.

IMG-20131019-WA0007
Es gab sogar wieder ein eigenes – kostenloses!- Zelt für die Frauen auf der Venus. Hier gab es alle 2 Stunden ein mehr oder weniger tolles Programm. Drei Stripper heizten den Besucherinnen ordentlich ein. Wobei man vermerken muss, dass ein Stripper im Club niemals blank zieht und unsere sogar mit ihrer Waffe auf die Mädels gezielt und geschossen haben. Zu mindestens hier kamen die Frauen voll auf Ihre Kosten.

Wie oben schon erwähnt gab es dieses Jahr wieder ein 3D- Pornokino in Halle 18. Jedoch wurde der gleiche Film wie im Vorjahr gezeigt, was langjährige Besucher der Venus wenig begeistert hat. Im Groben und Ganzen ist die Resonanz trotzdem sehr gut gewesen, denn das “Kino” war immer voll und es gab viele Schaulustige die von weitem zugeguckt haben.

Eine absolute Attraktion war auch der Penomet- Stand. Dieser hatte zur Werbung eine riesige Penispumpe aufgestellt- dummerweise war diese nicht ganz besucherfreundlich und fiel daher das eine oder andere Mal auf einen Besucher. Das ist doch eine werbungsreiche Schlagzeile – Besucher der Venus von einer Riesenpenispumpe erschlagen. ;) Ein Glück ist jedoch nichts passiert.

Penomet

Es gab wie letztes Jahr auch viele Spielzeuge und Gerätschaften die zum Messepreis erhältlich waren. Für Shopper war die Messe also eine tolle Anlaufstelle für Neuheiten. Auch Frauen die mit sich und ihrem Körper nicht im Reinen sind, konnten sich über Schönheitsoperationen informieren. Diese durften die gemachten Brüste sogar anfassen und sich von deren Qualität überzeugen.

Die Fetisharea war die kleinste Halle, jedoch hat sie bei Umfragen am besten abgeschnitten, da sie die erotische Atmosphäre am besten transportiert hat. Somit ist es auch für unerfahrene Besucher ein Highlight gewesen sich die Käfige, Handschellen, Peitschen und sonstigen Gerätschaften anzuschauen. Auch hier gab es Shows, die vorwiegend im BDSM- Bereich lagen.

Ein weiterer Bereich in Halle 20 war das “Anfass-Zelt”. Hier saßen die Frauen vor dem Zelt und lockten die männlichen Besucher hinein. Ob die reifen Damen nun jedem gefallen haben – wer weiß…. Aber immerhin durften die Männer hier auch mal Hand anlegen. Dieses erotische Erlebnis gab es schon für nur 15€ pro 15 Minuten ;)
Zum krönenden Abschluss ist zu sagen, dass die Venus jedes Jahr wieder durch ihre Atmosphäre und die Inhalte auftrumpft. Egal ob man die Shows, die Frauen, die Stars oder das Shoppen nimmt, für jeden Besucher ist etwas dabei. Wer ein Ticket bei Groupon für 17,50 € ergattert hat, konnte die Venus für einen super Preis auskosten. Alle anderen wissen es besser fürs nächste Jahr.

IMG-20131019-WA0010IMG-20131019-WA0005
Somit erotische Träume und bis zum nächsten Jahr, wenn es wieder heißt die Venus ruft!

IMG-20131019-WA0003

Post

Die Vagina – ein Mysterium das verstanden werden will

Bildschirmfoto 2013-10-11 um 16.32.04

 

Jeder hat sofort sämtliche Spitznamen, Formen, Färbungen und Behaarungen im Kopf. Doch wie ist sie wirklich und was kann sie alles?  Es gibt sie in allen erdenklichen Ausprägungen. Aber was passiert beim Sex und wie kann man(n) ihr zu einem intensiven Orgasmus verhelfen? Es gibt Fragen über Fragen, die auch beantwortet werden wollen. Fangen wir mal einfach an.  Was ist eine Vagina?

Grob gesagt das Geschlechtsorgan einer Frau. Allerdings gehört dazu nicht nur  die Höhle für den Aal sondern innere und äußere Schamlippen, die Klitoris – im Volksmund auch Kitzler, Perle, Lutschknubbel, etc. genannt -, genauso wie der Venushügel.  Welche dieser Regionen für den weiblichen Orgasmus entscheidend sind, ist jedoch von Frau zu Frau unterschiedlich. Sorry Jungs – es gibt leider keine Anleitung die bei jeder Frau funktioniert. ;)

Generell ist zu erwähnen, dass bei den Meisten die Stimulation der Klitoris am erfolgsbringenden ist. Andererseits gibt es auch Frauen deren ominöser G-Punkt beachtet werden will. Für Unschlüssige: dieser Teil in der Scheide ist erfahrungsgemäß ein paar cm hinter dem Lusteingang, in der Nähe der Harnröhre und der Grund warum so viele Dildos und Vibratoren eine abgeknickte Spitze haben.

Wie der Orgasmus letztendlich herbeigeführt wird, ist vorliebenabhängig. Um euch einen Eindruck zu verschaffen vielleicht eine kurze Liste an Möglichkeiten die sich Laufe eines Frauenlebens bewährt haben:

 

Bildschirmfoto 2013-10-11 um 16.19.07

  1. Lecken – Stimulation des Kitzlers, der inneren und äußeren Schamlippen mit Zunge und Lippen
  2. Fingern – Stimulation der Scheide mit Fingern oder etwaigen Spielzeugen
  3. Sex – Penetration durch den Penis
  4. Vibratoren – jede vierte Frau in Deutschland hat mindestens einen ;)
  5. generell sollten hier alle möglichen Spielzeuge aufgeführt werden
  6. Komisch aber wahr – Frauen können auch durch die Stimulation ihrer Brustwarzen zum Orgasmus kommen

Bildschirmfoto 2013-10-11 um 16.20.53

So, nun stellt sich die Frage: Was ist denn am besten, intensivsten und vor allem am beliebtesten? Die meisten Frauen kommen allein von der Penetration während des Sexes nicht. Das liegt daran, dass in der Scheidenwand wenig Nerven vorhanden sind und der Mann somit die richtigen Stellen treffen muss. Das ist aber trotzdem machbar mit ein bisschen Übung und dem Ausprobeiren von Stellungen. Zusätzliches Streicheln und Reiben der Klitoris kann dann aber doch zum gewünschten Ergebnis führen. Das als Vorspiel verkanntes Lecken ist aber auch sehr effektiv. Bei der Stellung 69 kann man sich auch gegenseitig stimulieren, sodass sie kommt, dadurch noch feuchter und williger wird  sowie die Lust des Mannes steigern. Der darauffolgende Sex ist umso intensiver und die Vorarbeit zahlt sich aus. Diese Version kann natürlich nach Belieben abgewandelt und die Zunge durch einen Vibrator, die Finger/der Penis durch Dildos, Liebeskugeln etc. ersetzt werden.

Übrigens – nicht nur sein Glied schwillt an – wer genauer hinschaut kann auch beobachten, wie die Knospe der Klitoris hinter ihrer Vorhaut hervorlugt und wie die inneren Schamlippen anschwellen. Das weibliche Geschlechtsorgan ähnelt sich auch in anderen Punkten mit dem Männlichen. Wusstet ihr, dass auch Frauen ejakulieren – abspritzen- können? Es ist zwar eher der seltenere Fall, jedoch gibt es tatsächlich Frauen, die ähnlich wie bei Männern, richtige Fontane während bzw. kurz nach dem Orgasmus von sich geben können.

Noch ein Fakt der verblüfft zum Schluss – die weibliche Feuchtigkeit hilft nicht nur beim Sex sondern auch für eine seidenweiche Haut am ganzen Körper. Ebenso wie Haie stellen Frauen den organischen Stoff Squalen darin her. Dieser wird sehr gerne in der Kosmetikindustrie für Bodylotions und Handcremes verwendet.

Damit auf ein feucht fröhliches Entdecken des hoffentlich bald nicht mehr Mysteriums – die Vagina.

Post

Teenies – die Perlen im Pornobusiness!

Es gibt ja einfach alles im Porno, aber was einfach das Geilste ist, sind Teenies, die gerade eben erst 18 geworden sind und, sobald sie ihre ID in der Hand halten, zum nächsten Porno-Unternehmen rennen und ihre jungen Pussies für den Film öffnen. Sie sehen nicht nur unglaublich unschuldig, unverbraucht und unerfahren aus. Nebenbei gesagt sind sie das auch längst nicht mehr, die haben’s wohl dicker hinter den Ohren, als wir Fäuste haben. Aber sie sind einfach die Jugend in Person, keine Zellulite, nichts hängt, nichts schwabbelt, an ihnen ist alles straff, fest und wunderschön.Mjam!

Heiße Teens… oder heiße Teens?

Das heißt nicht, dass sich nur A-Körbchen unter ihnen finden – man sieht auch nicht wenige Teens mit richtig dicken Titten. Aber auch die stehen noch wie eine eins und man möchte fast weinen, wenn man sie anschaut, weil man unbedingt mehr sehen will, anfassen will und was sonst noch alles! Sie brauchen noch nicht einmal etwas zu tun und machen schon unheimlich Appetit auf Sex – man kann sich vorstellen, was dann im eigenen Kopf abgeht, wenn sie anfangen, sich anzufassen, an einander herumzuspielen oder ihre lesbischen Erfahrungen vor der Kamera zu machen. Da sei doch gesagt: Gütiger Herr Jesus, Gott sei Dank gibt es die Pornographie!

Unglaublich süß

Post

Dating – gewusst wie!

Dating!

Heiße Beine bald in Deinem BettDiesen Post schreibe ich für alle, die neu auf Ladiesworld sind und eventuell noch nicht wissen, wie man das mit dem Dating richtig anpackt.

Ladiesworld ist eine Sex-Dating-Seite, das heißt, hier wird sich vielleicht auch einmal für ein Dinner verabredet, aber an sich geht es ganz klar um den Matratzensport. Das heißt, man braucht kein Blatt vor den Mund zu nehmen, wenn man jemanden anschreibt, der einen interessiert. Das bedeutet aber nicht auch gleichzeitig, dass man nur von sich schreiben muss: „Ich bin Ficker, ich suche Ficken.“ Das klappt in der Community meist genauso wenig wie in der echten Welt, auch wenn es völlig stimmen mag. Das, was ein Dating-Portal einem abnimmt, ist die Suche nach Menschen, die auch Sex haben wollen. Das wollen alle auf Ladiesworld.

Wie kann ich mein Profil verbessern?

Was ihr jedoch selbst tun müsst, ist, euch von den anderen zu unterscheiden. Und das ist ja nicht schwer. Dass jeder hier ficken will, ist bekannt, deswegen schreibt doch einfach, was euch sonst noch so ausmacht! Was macht ihr gerne, was seid ihr für Menschen? Neben wem wachen eure Sexpartner am Morgen danach auf? Oder seid ihr eher die Leute, neben denen am Morgen danach niemand aufwachen sollte? All das sind Sachen, die sich aufzuschreiben lohnen… Macht euch einfach zu besonderen Menschen, die ihr auch seid, durch Hobbies, Jobs, Vorlieben, Erfahrungen, Reisen, was auch immer, wenn die Leute merken, dass ihr nicht nur angebt, sondern euch ehrlich beschreibt, kommt das auch virtuell unheimlich attraktiv rüber. Und dann klappt das auch mit dem Dating!

Images

Kennst Du schon Daisy Marie?

Daisy ist mal ein ein Pornostar, der sich gewaschen hat! Heute ist sie immer noch nur süße 29 Jahre alt, aber angefangen hat sie ihre Pornokarriere sage und schreibe einen Tag nach ihrem 18. Geburtstag. Da hat sie es entweder eilig gehabt, Kohle zu verdienen, oder sie wollte uns einfach so schnell wie möglich mit ihrem unglaublichen, atemberaubenden Körper zu beglücken. Die Frau weiß, was sie will, möchte man meinen. Und das ist Porno; Zufällig genau das, was man auch von ihr will!Sie ist sooo geil!

Daisy hat die Heißblütigkeit Mexicos, gemischt mit der Tabulosigkeit und der Pornolust Amerikas. Das macht das Ganze mehr oder weniger perfekt! Man findet sie in Lesbenszenen, in Hardcore-Sessions… Analszenen hat sie nicht so viele gemacht, aber auch die finden sich! Soweit ich weiß, ist sie immer noch aktiv, wobei ihre wildesten Drehs vielleicht sogar schon hinter ihr liegen. Was auch okay ist, denn immerhin hat sie sich bisher durch 371 Szenen gevögelt und uns daran teilhaben lassen!

 Mhhh Daisy Marie

Images

Eine Welt voller großer Titten

Die dicksten DingerIch weiß nicht, seit wann Titten so gehyped werden, seit wann Frauen sie verdecken, und seit wann es so verdammt sexy geworden ist, wenn sie sie wieder auspacken. Lange auf jeden Fall! Und seitdem meint man, Frauen könnten zaubern. Große Titten öffnen einfach Tür und Tor, erfüllen Wünsche und machen aus Männern Zombies – hat ja auch einen guten Grund! Wir werden einfach wieder zu Kleinkindern, kommen aus dem Staunen nicht mehr raus, wollen nur noch anfassen, in den Mund nehmen, drücken, riechen, was auch immer. Erkunden eben. Denn Titten sind immerhin das Weiblichste, was eine Frau an sich haben kann – rund, weich, das ist eben sexy ohne Ende. Aber was rede ich hier: Überzeuge Dich einfach selbst!Noch dickere Dinger!

Schon angemeldet?

Und wenn Du schon angemeldet bist, hast Du auf jeden Fall Glück: Ladiesworld strotzt nur so vor dicken Dingern, und die findet man einfach an jedem Typ Frau: Schwarzen, Teenies, MILFs, Pornostars, Amateuren, was auch immer! Natürlich ist auch für kleine Titten gesorgt, keine Frage! Ich höre jetzt aber auf, darüber zu schwadronieren und lasse euch selbst von der süßen Weiblichkeit kosten, die man auf unseren Seiten findet!

Dicke Dinger ohne Ende

Post

Ladiesworld wird 3 Jahre alt!

Ladiesworld wird 3!!

sexy sexy!Wir feiern unseren 3. Geburtstag und wollen, dass ihr mitfeiert! Deswegen geben wir euch einen Grund, euch auch zu freuen. Am Freitag, den 24. Mai, also morgen!! ist es so weit, wir werden älter und ihr bekommt von uns ein Geschenk dafür: Ladiesworld schmeißt einen 50%-Rabatt auf unser Abonnement, das heißt, ein Monats-Abo bekommt man jetzt für 19,95€ – und dieses Abonnement gilt ein ganzes Jahr lang! Die Hälfte bezahlen, das volle Angebot bekommen, das hört sich doch nach einem fairen Deal an! Greift aber schnell zu, das Angebot gibt es nur morgen, an unserem Geburtstag, zu holen!

 

Unser verführerisches Angebot!

Natürlich sind auch die anderen Preise bei Ladiesworld durchaus sexy, aber die Hälfte von sexy ist in diesem Fall unschlagbar! Man kann ja noch einmal kurz aufzählen, was in 19,99€ im Monat drin ist:

  • Unbegrenzte Sexdates mit Leuten aus Deiner Umgebung
  • Unbegrenzt Sex4Jobs-Anzeigen schalten und beantworten
  • Livecams rund um die Uhr
  • Tausende von XXX-Videos in HD anschauen
  • Unzählige Bildergalerien voll von sexy Frauen
  • Der günstigste Telefonsex

Das sind doch mal ein paar Gründe, die für sich sprechen! Und hoffentlich ein paar Gründe für euch, euch zu freuen! Also feiert mit uns unseren Geburtstag, schnappt euch das angebot und genießt ein Jahr lang supergünstigen sexy Spaß auf Ladiesworld!

Video

Geht’s noch schräger? Der lustigste Porno-Clip!

Es gibt ja schon ein paar richtig lustige Porno-Szenen, von denen auch einige auf Ladiesworld stehen. Diese hier hat mir besonders gut gefallen – sie ist der Auftakt zu einer wahren Sexorgie zwischen den zwei Darstellern.

Spaß muss sein!

Ein bisschen gemein ist es, aber ein echter Hingucker und auf jeden Fall richtig witzig – auch im Porno dreht es sich nicht nur um Sex, der ein oder andere gesunde Lacher sollte schon dabei sein! Für alle, die auch sexuell an den Dingen interessiert sind, die folgen, empfiehlt sich, einfach mal bei Ladiesworld vorbei zu schauen und sich den Rest des Videos reinzuziehen. Ansonsten wünsche ich einfach viel Spaß!v

Voller Zugang ab nur 12€ pro Monat! Werde Clubmitglied!